BAUBEGINN ALTONA

21.07.2017 Scheele beendet Kelleraushub in Altona

Der Aushub für den Keller des Hotelneubaus Gut Altona ist abgerschlossen. Der restliche Sand wurde von Mitarbeitern des Wildeshauser Erdbauunternehmens Ende der Woche abgetragen und abgefahren. Nun zeigt sich das wahre Ausmaß des Kellers. Hier haben nun die Mitarbeiter des beauftragten Unternehmens aus
Südoldenburg das Wort. Für Scheele-Erdbau ist damit der Auftrag zunächst erledigt.

 

15.07.2017 Kelleraushub macht Pause für Bauarbeiter

Die größte Menge des Sandbodenaushubs aus der Baustelle für das neue Gut Altona ist bereits abgetragen und an anderer Stelle verfüllt. Nun legen die Mitarbeiter von Scheele-Erdbau eine Pause auf der Baustelle ein. Der Grund: Die beauftragte Baufirma muss dringende Arbeiten zum Abstützen der an den künftigen Keller angrenzenden Bauten vornehmen.

11.07.2017 Riesen-Kellerloch nimmt Gestalt an

Das Riesenloch für den Keller des neuen Hauptgebäudes auf Gut Altona nimmt weitere Form an. Dabei werden auch die Ausmaße des späteren Kellerbereichs immer mehr sichtbar. Alles muss auf eine Tiefe von 3,70 Meter abgetragen werden. Der Aushub wird von den Scheele Mitarbeitern zur Verfüllung der ehemaligen Fischteiche genutzt. Dort sollen in absehbarer Zeit auch Fischtreppen für die Fische angelegt werden.

06.07.2017 Vorbereitung und erster Kelleraushub

3,70 Meter tief muss der Sandboden auf der Baustelle für das neue Gut Altona abgetragen werden. Das ist schon eine enorme Menge an Aushub, die bewegt werden muss. Das dauert seine Zeit. Auch die Vorarbeiten nahmen nicht wenig Zeit in Anspruch, denn schließlich muss die Sohle auf ganzer Fläche auf gleichem Höhenniveau liegen. Mit zwei Muldenkipper wird der Boden in einen ehemaligen Teich hinter dem Hotelgrundstück verfüllt.

03.07.2017 Kelleraushub zum Baubeginn Gut Altona

Erst der 11. Bauplanentwurf musste fertig sein, um den Bau für das neue Gut Altona in der Gemeinde Dötlingen starten zu können. Nach dem fachgerechten Abriss des Hotelsdurch Scheele-Erdbau Wildeshausen, das bei einem Großbrand im September 2016 vernichtet wurde, ist es wieder an dem Unternehmen, den Auftakt für den Neubau zu starten. Am Montag, 3. Juli 2017, begann Scheele-Erdbau damit,  den Sandboden für den Keller auszuheben. Immerhin muss der Sand bis auf eine Tiefe von 3,70 Meter abgetragen werden. Mit dem Aushub wird ein ehemaliger Teich verfüllt. Danach kann die Betonsohle für den Keller gegossen werden. Mit der Fertigstellung des neuen Hotels rechnet die Inhaberfamilie Ahrmann Mitte des nächsten Jahres.

SCHEELE GmbH & Co. KG | Spenglerstraße 5 | 27793 Wildeshausen 

Tel.: 04431 92030 | Info@Scheele-Erdbau.de

AKTUELLES

OLB-Abriss fertig

Entkernung und Abriss OLB

abgeschlossen. Mehr lesen...

Kelleraushub Altona

Kelleraushub für das neue

Gut Altona. Mehr lesen...

Neubau 2016/17

Der Bau in allen Schritten,

hier mehr erfahren...