FVG Fahrzeugbau Wildeshausen


12. 03. 2019 - Planierraupe schiebt den Füllsand

Es geht voran bei den Erdarbeiten auf dem großen Firmenareal von FVG Fahrzeugbau an der Düngstruper Straße in Wildeshausen. Doch es wird noch eine Zeit dauern, bis der Mutterboden abgetragen, der Lehm abgefahren und im Gegenzug wieder Füllsand auf das Gelände verbracht worden ist. Wegen des lang anhaltenden Regens wird sich zur Zeit auf das Verfüllen der bereits ausgehobenen Stellen beschränkt.

27. 02. 2019 - Scheele-Erdbau formt Mondlandschaft

Aus der Vogelperspektive sieht die Fläche für den künftigen Prokutionsort der FVG Fahrzeuge Wildeshausen an der Dünstruper Straße wie aus einer anderen Welt aus. Die tief stehenden Sonne wirft lange Schatten, die die Sandhügel fast an eine Mondlandschaft erinnern.

26. 02. 2019 - Auffüllen mit Sand beginnt

Die Baustraßen zur Einfahrt auf das FVG-Areal sind angelegt. Nun kann die Anliefen des Füllsandes mit den schweren Kippfahrzeugen erfolgen. Gleichzeitig wird von den Lkw auch wieder der abgetragene Lehmboden abgefahren.

22. 02. 2019 - FVG-Erdarbeiten Anlegung Baustraßen

Der erste Lehm ist wegtransportier. Nun werden die Baustraßen befestigt, um sicher das großflächige Geländen befahren zu können und nach und nach den Lehm wegzuschaffen. Der abgetragene Mutterboden ist auf dem Gelände als großer Berg zwischengelagert.

20. 02. 2019 - Lehmabschieben auf FVG-Großgelände

Der Mutterboden mit einer Schicht von rund 40 Zentimetern ist schon abgetragen worden. Nun wird die Lehmschicht auf dem großen Areal der Firma FVG-Fahrzeugbau GmbH & Co. KG im Gewerbegebiet im Bereich Düngstruper Straße abgeschoben. Hier sollen Hallen für den Fahrzeugbaubetrieb entstehen. Scheele-Erdbau hat sämtliche Erdarbeiten, auch Anfüllung und Pflasterung übernommen.


SCHEELE GmbH & Co. KG | Spenglerstraße 5 | 27793 Wildeshausen 

Tel.: 04431 92030 | Info@Scheele-Erdbau.de